• Datum: Feb 2014

Zufallsbefund einer bilateralen Hernia ischiadica im CT-Abdomen einer 70-jährigen Patientin.


Die Hernia ischiadica, im angloamerikanischen auch als sciatic hernia bezeichnet, ist eine seltene Form der Bauchwandhernie. Betroffen sind überwiegend Frauen jenseits der 5. Lebensdekade. Klinisch besteht bei symptomatischen Hernien häufig eine gluteale Schwellung und druckbedingte Neuropathie des Nervus ischiadicus sowie Symptome, die von den hernierten Organen herrühren. Neben den intestinalen Obstruktionen durch Dünn- und Dickdarmherniation können bei Herniation von Ureter und Blase auch Symptome Harnabflussstörung wie Hydronephrose oder Harnwegsinfektion bestehen.

Fallsammlung

Primäres zerebrales Lymphom
Primäres zerebrales Lymphom
78 jähriger Patient mit
Korbhenkelriss
Korbhenkelriss des Innenmeniskus
40 jähriger Patient
Brodie-Abszess
11 jährige Patientin mit unspezifischen Knieschmerzen seit w
Rechtsseitiger Aortenbogen
75 jährige Patientin zur Staging-Diagnostik bei Non-Hodgkin-